17. Juni 2015

Philips 8100 series Ultraschlanker Full HD-Fernseher


Über TV Movie-Scout durften wir den Philips 48PFS8159 testen, der ultraschlanke Full-HD Fernseher aus der 8100er Serie, er verfügt über ein Android Betriebssystem das macht den Smart TV zum Erlebnis.

Der erste Eindruck

sicher und sehr gut verpackt kam ein riesiger Karton bei uns an, Schnell auspacken und gleich zusammenbauen, wobei nur der Fuß angebracht werden muss. Zum Fernseher gehören: eine weiß-silberne Multitask-Fernbedienung und 2-3D Brillen.


Alter Fernseher weg und neuen platzieren, der Fuß bietet eine Schwenkmöglichkeit, sodass er perfekt in Position gebracht werden kann, das alle einen guten Blick auf das Bild haben.


Anmachen und staunen, das verbinden mit dem Internet geht schnell und fast von allein, man braucht nur noch den Netzwerkschlüssel eingeben, der Fernseher findet die Verbindung schnell, das Einrichten geht einfach, eine Bedienungsanleitung braucht man dazu eigentlich nicht, jeder Schritt wird vorgegeben. Der Bildschirm ist fast rahmenlos, ein super klares und perfekt gepixeltes Bild macht das Fernsehen zum Erlebnis. Mit eine Größe von 121 cm / 48″ bietet der Full HD-LED-Fernseher auch in großen Räumen ein perfektes Fernseherlebnis.


Das Ambilight kommt sehr gut zur Geltung, am besten wenn es im Raum dunkel ist, der Farbwechsel geht ohne Verzögerung, ist das Bild grün, wird auch der Hintergrund in der gleichen Farbe beleuchtet. Der erste Eindruck ist sehr positiv, im Vergleich zu unserem LG Smart TV Fernseher schlägt sich der Philips 8100 Full HD-Fernseher sehr gut, er ist etwas schneller, das Bild ist auch etwas besser.


Wir haben den Philips 8100 series Ultraschlanker Full HD-Fernseher powered by Android™ nun schon einige Tage im Test und entdecken immer neues.


Das Bild, die Qualität und die Farben haben eine Brillanz, die ihres gleichen suchen, die Kontraste, die Tiefe in den Bildern geben das Gefühl als passiert es gerade bei dir zu hause und du bist mittendrin. Das Ambilight das durch die immer passenden Farben den Bildschirm vergrößern und so noch mehr Freude am Fernsehen macht.


3D Filme erscheinen dir mit den 3D Brillen, so lebensnah, etwas besser als im Kino, weil man viel näher dran ist, ein Erlebnis der besonderen Art, fast unbeschreiblich.


Die Apps, die ohne Verzögerung aufrufen, das schnelle Internet, einzig an das Bewegen der Maus muss man sich gewöhnen, aber das spielt sich sehr schnell ein. Eine große Tastatur, die man auch über die Fernbedienung bedienen kann, ein Computer mit dem Bildschirm eines riesigen Fernsehers, so das mein Mann ihn ohne Brille bedienen kann.

All diese Vorzüge schreien danach:,,BEHALTE MICH!“ und das werden wir auch tun, den LG den wir erst vor Kurzem gekauft haben, übernimmt meine Tochter.


Die Vorzüge des Philips 8100 series:

mit einer Größe von 48“ und einer Diagonale von 121 cm, hat er eine Größe mit der aus jeder Entfernung oder Winkel immer ein gleich gutes Bild erscheint.
3D und HD kommt um vieles besser, als wir es je gesehen haben.
Die leichte Bedienung, die Persönlichen Einstellung, mit denen jeder gut zurecht kommt.
Ein Smart TV, der den Computer schon fast ersetzt.
Bloggen und das Verfassen von Berichten macht riesig Spaß
Die Apps, die ohne Verzögerung erscheinen und ausgeführt werden.
mal eben zum Kühlschrank, aber nichts verpassen, kein Problem, drück die Pause und du verpasst nichts mehr.



Was heißt eigentlich SMART TV? Google gefragt und gleich eine Antwort bekommen, bei Wikipedia ist sie detailliert:

„Smart-TV, manchmal auch Hybrid-TV, ist die Bezeichnung für Fernsehgeräte mit Computer-Zusatzfunktionen, insbesondere Internet-Fähigkeiten. Smarte Fernsehgeräte haben Zusatzschnittstellen wie USB, Netzwerk, WLAN und Speicherkarten. Die wichtigste Zusatzfunktion ist für die Hersteller die HbbTV-Funktionalität.“ Copyright by wikipedia.org

Also Smart-TV, ist die Bezeichnung für Fernsehgeräte mit Computer-Zusatzfunktionen, insbesondere Internet-Fähigkeiten ausgestattet sind. Der ,,Philips 8100 series,, ist ein SMART TV der neuesten Generation, man kann ihn schon fast als PC mit riesigem Bildschirm bezeichnen.


Das Einrichten und Verwenden der Maus

Zunächst wird die Fernbedienung studiert, sie erklärt sich fast von selbst, einige Funktion musste ich dennoch nachschlagen, wie das bedienen der Maus.


Um den Mauszeiger zu aktivieren legt man einfach den Finger auf die ,,OK,, Taste, mit ein wenig Übung geht das sehr gut, die Maus lässt sich gut navigieren, auch mit der Bewegung der Fernbedienung.


Auf der Unterseite der Fernbedienung befindet sich die Tastatur, auch hier ist das Schreiben mit etwas Übung leicht. Alternativ kann man die Bildschirmtastatur verwenden. Die Tasten regieren umgehend, ohne Verzögerung, schreibe ich Texte, gebe Daten ein und kann sogar Berichte auf dem Blog verfassen.


Dazu muss er aber erst eingerichtet werden, er muss mit dem Internet verbunden werden und mit dem Kabelfernsehen, einem Satellitenreceiver oder wie bei uns mit dem Entertain Receiver verbunden sein, das geht über HDMI oder Scart. Dieser Vorgang ist schnell erledigt, der Fernseher sucht die Verbindung, man muss dann nur den WLAN – Schlüssel eingeben.


Er ist eben mehr als nur Fernsehen, er ist surfen, Apps abrufen, Spielen, Videos laden, den Film pausieren oder später ansehen und vieles mehr. Eingespeichert und zugänglich ist Video On Demand, Netfix muss gebucht werden, wobei man dort einen Monat kostenlos testen kann, das gilt auch für Maxdom.

Auch optisch macht er eine gute Figur, er ist ultra dünn, mit einem Rahmen in Edelstahloptik und einer Breite von nur 1,5cm passt er sich in jeden Raum ein, an Wand montiert ist er schlanker als mancher Bilderrahmen. Mit dem 48 Zoll und einen sehr schmalen Rahmen, ist Fernsehen ein echtes Erlebnis


Ein Manko hat er allerdings doch, je nach dem wie man sitzt, und abends das Licht einschaltet, dann spiegelt es sich im Bildschirm, dabei ist es egal, ob der Bildschirm hell oder dunkel ist, ich finde das störend, es bringt das Bild aus dm Gleichgewicht, meine kleine sah es und sagte:,, Guck mal Mama die haben die gleiche Lampe wie wir!“

Unser Fazit

Die Apps, die ohne Verzögerung aufrufen, das schnelle Internet, einzig an das Bewegen der Maus muss man sich gewöhnen, aber das spielt sich sehr schnell ein. Eine große Tastatur, die man auch über die Fernbedienung bedienen kann, ein Computer mit dem Bildschirm eines riesigen Fernsehers, so das mein Mann ihn ohne Brille bedienen kann.

All das sind Gründe ihn zu behalten, der Preis für die Tester beläuft sich auf knapp 500,- Euro und dafür bekommt man so einen klasse Fernseher nirgends, da wir uns erst einen Fernseher gekauft haben, bekommt ihn meine Tochter für ihre erste Wohnung.


www.tvmoviescout.de





Keine Kommentare:

Kommentar posten

Danke, dass du mir schreibst. Dein Kommentar wird nach der Freigabe sichtbar. Ich wünsche dir einen sonnigen Tag.
Liebe Grüße