17. November 2013

Meine Maggi " So Saftig garen" Party, ein voller Erfolg. Bloggeraktion!

Maggi so saftig garen
Ich habe mich richtig gefreut, das ich die Maggi "So Saftig garen" Party machen dufte.

Maggi  Produktinformationen:
Mit "So Saftig garen" von Maggi werden zahlreiche Fleischgerichte zum unkomplizierten Lieblingsessen. Mit einer perfekt auf jedes Gericht abgestimmten Würzmischung und dem beigelegten Bratbeutel bietet "So Saftig garen" die perfekte Lösung für würzige, besonders saftige und extra zarte Fleischgerichte.
So einfach geht's:
Frische Zutaten zusammen mit der Würzmischung in den Bratbeutel geben, verschließen und gut vermischen. Anschließend den Beutel in den Ofen geben und die gewonnene Zeit für die Zubereitung der Beilagen oder für eine Auszeit vom Alltag nutzen. Nach der entsprechenden Garzeit den Beutel öffnen, servieren und das perfekt-saftige Gericht genießen!
Unkompliziert und abwechslungsreich
Dank des Verzichts auf Öl, der schonenden Zubereitung und der Sortenvielfalt mit weiteren zahlreichen Variationsmöglichkeiten ist "So Saftig garen" von Maggi ideal für Liebhaber einer modernen, ausgewogenen und abwechslungsreichen Küche.

Und nicht nur wegen des Geschmacks punktet "So Saftig garen" bei Genießern – durch die Zubereitung im Bratbeutel bleibt der Ofen schön sauber und es bleibt Zeit für die schönen Dinge des Lebens!
Von Maggi und Mir 
Maggi "So Saftig garen" gibt es ab Oktober 2013 in neun leckeren Sorten – so gelingen garantiert die leckersten Gerichte von herzhaft-würzig bis fein-cremig und bieten perfekte Genussmomente für mich, meine Familie und meine Freunde. So Saftig garen" – Von Maggi und Mir!

Die Party
so ein wunderschöner Anlass eine Party auszurichten, klar haben ganz schnell alles zugesagt. Ich koche so gerne für andere und bin dann immer so sehr auf deren Urteil gespannt. Zum Mittag hatte ich eingeladen, mit dem Vorbereiten habe ich dann auch schnell begonnen, als meine Gäste nicht wussten, sie durften ihr Essen selber gemeinsam mit mir und den anderen kochen. Da staunten sie nicht schlecht, als sie ankamen und noch nichts fertig war, sondern nur die Zutaten dort standen.
Aber sie kennen mich mittlerweile und wissen, das es bei mir auch immer etwas zum Testen gibt, das es Maggi, eine Zutaten aus der Tüte war, das kannten sie aber nicht, um so erstaunter waren sie als wir begannen zu kochen.
Schon während der Zubereitung konnten sie feststellen, das die Zutaten und der Bratbeutel, aus der Tüte super hilfreich und super einfach in der Zubereitung sind.
Wir hatten 4 verschieden Speisen zubereitet und ein war besser als die andere.
Das Testen und kochen in so einer tollen Gemeinschaft ist richtig klasse, da trift auch das Sprichwort,, viele Köche verderben den Brei,, über haupt nicht zu. Wir haben dann noch einige Beilagen dazu gemacht, so war das Dinner perfekt.
 
Das läuft einem das Wasser im Munde zusammen, so viel Auswahl und super einfach und schnell zubereitet, das hatten sie nicht gedacht. Das Fleisch so zart und saftig, die Würzung perfekt auf einander abgestimmt, wir sind begeistert. Wir werden das wiederholen und sind uns einig, das wir die "So Saftig garen" von Maggi weiter verwenden werden.
Vielen Dank an Maggi für die wunderbaren "So Saftig garen" Produkte und an Brandnooz, die uns diese schöne Party ermöglicht haben.
Vorbericht für die Bewerbung des Tests bei www.brandnooz.de
Die Blogger, die die schönsten Beiträge verfasst haben, dürfen exklusiv Maggi "So Saftig garen" Produkttester werden – getreu dem Motto "Von Maggi und Mir". Freue Dich auf ein vollgepacktes Testpaket mit vier Sorten "So Saftig garen" von Maggi. Lade zu einem unvergesslichen Genusserlebnis ein, entwickle Deine eigenen kreativen Ofenideen und begib Dich gelingsicher und unkompliziert auf eine kulinarische Reise mit der perfekten Würzung für Dich, Deine Familie oder Deine Freunde – gesponsert von Maggi und brandnooz.

Die Bilddateien für Deinen Blogbericht kannst Du hier herunterladen:
http://www.brandnooz.de//images/MaggiBloggerClub.zip

Kommentare:

  1. Ich weiß du wirst meinen Kommentar nicht veröffentlichen, dennoch möchte ich Dir dazu etwas sagen.
    Ich habe ihn mir durchgelesen deinen Bericht, und denke (da bin ich ehrlich) das Du ihn nur kopiert hast, höchstwahrscheinlich selbst von der Maggi Seite. Dein Bericht hört sich, meiner Meinung nach, nicht nach jemanden an, der das selber gemacht / geschrieben hat, ja irgendwie künstlich, hättest Du es selber geschrieben ja sogar " getestet " dann wären wenigstens Persönliche Bilder im Bericht, aber keine geklauten. Und das sage ich deswegen weil ich sie schon wo anders gesehen habe!
    Ein Produkt Tester zeichnet sich daher aus, seine Ehrliche Meinung niederzuschreiben, ein falscher und unfairer Produkt Tester erkennt man am geklauten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erst denken dann reden, schade das du dir den Bericht nicht bis unter durch gelesen hast.
      Biene

      Löschen
    2. Ich finde es schade, das du dich nicht traust hier deinen Name an zu geben.

      Liebes Mitglied im brandnooz Blogger Club,

      sehnst auch Du Dich manchmal nach einem unkomplizierten Kocherlebnis? Mit einer entspannten Zubereitung, einschließlich eines sauberen Ofens? Dann sind die neuen Würzmischungen mit dem beigelegten Bratbeutel von Maggi Deine perfekte Lösung. Sie bieten eine raffinierte Vielfalt, gelingsichere und saftige Gerichte mit einer feinen Würze und perfekte Genussmomente für Dich, Deine Freunde und Deine Familie. Du hast jetzt exklusiv die Möglichkeit, zusammen mit Maggi und brandnooz die vielfältigen Maggi "So Saftig garen" Würzmischungen zu testen. Schreibe einfach einen Blogeintrag mit den nun folgenden Infos und berichte Deinen Lesern von den neuen raffinierten Maggi Produkten. Nutze dafür auch die angelegten Bilder.

      Löschen
  2. Das sieht aber extrem lecker aus!

    AntwortenLöschen

Danke, dass du mir schreibst. Dein Kommentar wird nach der Freigabe sichtbar. Ich wünsche dir einen sonnigen Tag.
Liebe Grüße