14. Juni 2013

Bienes Erdbeer-Ricottatorte,

und Galbani-Ricottatest von brandnooz.de .


Die Zutaten :
12 BlattGelatine
750 gErdbeeren ( frische )
150 gZucker
1 ELZitronensaft
300 gRicotta
600 mlSahne
Tortenboden, Biskuit- ca. 24 cm (Fertigprodukt v. Bäcker) ich mache ihn lieber selber.
2 Pck.Sahnesteif
2 Pck.Vanillezucker
250 gPistazien 


Die Zubereitung :
 
500 g Erdbeeren waschen, putzen und klein schneiden.
 Mit 2 EL Zucker vermischen und pürieren.
Den übrigen Zucker und Zitronensaft einrühren.
Die Gelatine einweichen.Gelatine tropfnass bei kleiner Hitze auflösen,
 in dünnem Strahl ins Erdbeerpüree rühren.
 Anschließend den Ricotta unterziehen.
350 ml Sahne steif schlagen und unterheben.
Den Boden auf eine Tortenplatte setzen, mit Tortenring umschließen.
 Die Hälfte der Ricottacreme einfüllen.
 Den zweiten Boden auflegen und mit der übrigen Creme bestreichen. Ca. 3 Std. in den Kühlschrank stellen.
Die Torte herausnehmen und den Tortenring entfernen.
Übrige Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen.
 Tortenrand dünn damit bestreichen. Den Rest in einen Spritzbeutel füllen und als Kranz auf die Tortenoberfläche spritzen.
Den Tortenrand gleichmäßig dick mit den Pistazien bestreuen, alternativ kann auch Haselnusskrokant
verwendet werden.
Die übrigen Erdbeeren waschen, putzen, halbieren und auf der Torte verteilen.

Die Ruhezeit beträgt ca 3 Stunden.                  

Der Test :
 
Diese Torte passt zu jeder Kaffeetafel, man kann sie beliebig mit anderen Früchten verändern. Der Schwierigkeitsgrad ist mittel, sie ist schnell zubereitet und nach Geschmack zu Verändern. Die Verziehrung liegt ganz bei dir.Ich habe für alle Fälle die Zutaten immer im Haus und anstelle von frischem Erdbeeren kann man zum Beispiel auch gefrohrene Himbeeren nehmen, die hab ich stets in der Kühltruhe. Durch den fertigen Boden entfällt das Backen, wichtig ist nur, das man einen guten Boden nimmt. Ansonsten lieber selber Backen.Ich habe das Glück das wir einen super Bäcker um die Ecke haben, der auch Sonntagmorgen auf hat. Wenn ich Torten oder Kuchen mache.tue ich das mit ganz viel Liebe und das sieht man der Torte ( den Kuchen ) nachher auch an. Für die Verziehrung nehme ich ein wenig Zeit, denn das Auge ist ja mit. Bisher sind meine Backkünste immer gut angekommen.Das Lob das man dafür bekommt, geht sprichwörtlich, runter wie Sahne. 
Das Fazit : 
Dies Torte mit Galbani Ricotta, habe ich Für den Galbanitest von brandnooz.de gemacht.
Bei diesem Test wurde den Testern der Galbani Ricotta zur Verfügung gestellt. Ricotta ist ein italienischer Frischkäse, der auch bei uns immer beliebte wird. er ist fettarm und vielseitig einsetzbar, ob zu herzhaftem oder süßem . Ich verwende ihn anstelle von Quark, weil man doch einen Unterschied im Geschmack bemerkt. Er ist besonders mild und frisch.
 
Der Preis: ca. 1,89 Euro 
Der Preis ist etwas teurer als der Preis von normalem Ouark, aber für mich stimmt das Preis-Leistungsverhältnis.
Die Durchschnittlichen Nährwerte pro 100 g.:
Brennwert:    165 kcal / 685 kj.
Eiweis :            7.6 g.
Kohlehydrate :  3,6 g.
Fett :   13,3 g.


  1. Viel Spass beim nachmachen.

Kommentare:

  1. Hallo Sabine, das hört sich wirklich mehr als Köstlich an, wir haben bis jetzt nur 1-2 mal mit Ricotta gekocht, eine Torte damit zu machen klingt sehr gut. Genrell finde ich die zusammenstellung von Pistazie und Erdbeeren traumhaft...gglg Desiree

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Desiree,
    ich verwende Ricotta zu vielen Gerichten, er ist echt vielseitige einsetzbar.
    Liebe Grüße
    Biene

    AntwortenLöschen

Danke, dass du mir schreibst. Dein Kommentar wird nach der Freigabe sichtbar. Ich wünsche dir einen sonnigen Tag.
Liebe Grüße